Presseberichte ....

Nordwest - Zeitung

Münsterland,    8. März 2007


513 legen Zertifikate am Amerikastein ab

MITGLIEDERVERSAMMLUNG Heimatverein Garrel hat „schönes, turbulentes Jahr“

616 Mitglieder zählt der Heimatverein. Das „Plattdeutsche Jahr“ stand im Mittelpunkt.
von wilfried leser

GARREL - Mit einem Wurstebrotessen hat sich der Heimatvereins Garrel auf seine Mitgliederversammlung eingestimmt, die der Vorsitzender Bernhard Ferneding schließlich bei „Niemann“ eröffnete: „Wir können auf ein schönes und turbulentes Jahr zurückblicken“, erinnerte er. Viele Veranstaltungen hätten das „Plattdeutsche Jahr“ geprägt, zu dem der Heimatverein und die Gemeinde eingeladen hatten. Fernedings Dank galt allen Vereinen, Schulen und Kindergärten, die dazu beigetragen hatten. Am Sonnabend, 10. März, soll das „Plattdeutsche Jahr“ an Visbek „weitergereicht“ werden.

„Unser Verein ist nun 22 Jahre alt, er ist mit 50 Mitgliedern gegründet worden, heute zählt er 616“, bilanzierte Ferneding. Beim Amerikastein haben 513 Personen das Zertifikat erhalten. Hier sind im vergangenen Jahr umfangreiche Renovierungsarbeiten an der Schutzhütte und der Sitzecke vorgenommen worden. Das Dörpblatt ist wieder mit zwei Ausgaben erschienen.

Der Vorstand des Heimatvereins Garrel (sitzend von links): Bernhard Ferneding, Karl-Heinz Focken, Maria Blömer, Luzia Möller sowie (stehend von links) Rolf Tapken, Alwin gr. Hillmann und Helmut Vormoor. Es fehlen Norbert Högemann und Franz Rempe. BILD: WILFRIED LESER
 

Mit einer großen Bilderschau erinnerte der zweite Vorsitzende Helmut Vormoor an die wichtigsten Aktivitäten aus 2006, darunter die Auftaktveranstaltung zum „Plattdeutschen Jahr“, die Morgenwanderung an der Lethe, die Radwanderung nach Varrelbusch und zum Museumsdorf nach Cloppenburg, die Fahrt nach Twistringen und an den „Plattdeutschen Heimatabend“ mit den Schul- und Kindergartenkindern.

Bei den Wahlen wurden alle Amtsinhaber wiedergewählt: Bernhard Ferneding (Vorsitzender), Helmut Vormoor (zweiter Vorsitzender), Karl-Heinz Focken (Schriftführer), Franz Rempe (Kassenwart), Rolf Tapken und Alwin gr. Hillmann (Beisitzer), Maria Blömer (Arbeitskreis Kultur, Brauchtum und plattdeutsche Sprache), Luzia Möller (Landschafts- und Denkmalpflege, Dorfverschönerung und Umweltschutz) und Norbert Högemann (Geschichte, Chronik, Bildgut, Auswanderer, Öffentlichkeitsarbeit).

Auch für die nächsten Monate haben sich die Heimatfreunde einiges vorgenommen. Die Morgenwanderung findet am 5. Mai statt, eine Tagesfahrt nach Bremerhaven am 23. Juni. Die Radwanderung ist für den 4. August vorgesehen, die Halbtagesfahrt nach Huntlosen am 8. September. Am 28. November gibt es eine Autorenlesung.


Zurück  

Diese Seite drucken