Presseberichte ....

"Münsterländische Tageszeitung"  vom 18. Mai 2008

Plattdeutsch auch im Bundestag
Lutten, Nikolausdorf und Goldenstedt - Das „Quartett“ arbeitet für die Sache

Nikolausdorf/Goldenstedt/Berlin (hög) - Der Goldenstedter Bürgermeister Willibald Meyer hatte anlässlich der Startveranstaltung des „Plattdeutschen Jahres“ in der Gemeinde Goldenstedt mit Heinz Battermann, Alfred Kuhlmann, Rudi Timphus sowie Peter Möllmann ein „Quartett“ für die Unterstützung der plattdeutschen Sprache ins Leben gerufen. Dass in dem Gremium richtig für die plattdeutsche Sache gearbeitet wird, beweist auch der Besuch von Gemeindedirektor a.D. Peter Möllmann, der als Initiator für das „Plattdeutsche Jahr“ im Oldenburger Münsterland bekannt ist, beim Bundestagsabgeordneten Franz-Josef Holzenkamp in Berlin.
Da beide über Nikolausdorf, Gemeinde Garrel, den bekannten „plattdeutschen Mutterwitz“ haben, war die Unterhal-tung selbst bei der Besichtigung des Reichstages und in den entsprechend Diskussionsrunden überwiegend in „Platt“. Möllmann, ehemaliger Garreler, hat in Nikolausdorf die Schule besucht und der Name Holzenkamp kam über Lutten, Gemeinde Goldenstedt und Nikolausdorf nach Kamperfehn. So war es auch nicht weiter verwunderlich, dass der Bundestagsabgeordnete dem Gemeindedirektor a.D. seine Unterstützung bei der Bewahrung der plattdeutschen Sprache als Kulturgut für unsere Region mit der Übernahme von Aufgaben im Rahmen des „Plattdeutschen Jahres“ in Goldenstedt zusagte. Er sei gerne bereit, eine entsprechende Festansprache in Plattdeutsch in der Gemeinde Goldenstedt - Holzenkamps Vorfahren stammen aus Lutten - zu halten. Möllmann erfreut: „Plattdeutsche verstehen sich. Unser Abgeordneter ist einer, der Platt und somit die Region versteht. Die Achse Berlin – Nikolausdorf- Lutten hat somit auch für Plattdeutsch etwas Gutes.“ Die Erfolgsmeldung aus Berlin wird sicher auch den Goldenstedter Bürgermeister Willibald Meyer freuen. Denn nun spricht ein „Lutter“ Bundestagsabgeordneter in Goldenstedt beim „Plattdeutschen Jahr“. Zur Erinnerung: Im Jahr 2006 fand das „Plattdeutsche Jahr“ mit sehr großem Erfolg in der Gemeinde Garrel statt. Peter Möllmann war in diesem Zusammenhang mehrmals zu Gast in seiner ehemaligen Heimat.

Diese Seite drucken